Jobs bei Yachtcharter Kiel - Yachtcharter Kiel - Das Original!

Newsletter
mobiles Logo

WIR SIND DAS ORIGINAL!

Direkt zum Seiteninhalt

Willst Du Segeln lernen? Sehen, wie das alles funktioniert? Oder mit unseren Yachten segeln und Deine Zeit dort verbringen, wo andere Urlaub machen?
Wir arbeiten dort, wo andere Urlaub machen. Und ebenfalls an der schönsten und längsten Flaniermeile im Umkreis von 100km - der Kiellinie. Im Sommer sind hier dutzende Veranstaltungen und die ganzen Spaziergänger beneiden Dich um Deinen Job und schauen buchstäblich neidisch auf Dich herab ;-) !

Für unsere Charterbasis in Kiel suchen wir für 2021 Wassersportbegeisterte, nette Crewmitglieder (freiberuflich-selbstständiger Basis). Ein Zeitvertreib, den so mancher Wassersportler als "Hobby" ansieht:

1. Reinigungskräfte für Boote (m/w/d)
Wenn die Yachten zurückkommen reinigst Du die Yachten innen, spritzt das Deck ab und füllst den Wassertank auf, wenn noch nicht geschehen. Du bist zuverlässig, gründlich und hast Spaß, auf Booten und Yachten zu arbeiten.

1. Praktikanten/Deckshände "Hand gegen Koje" (m/w/d)
Du hilfst uns bei kleinen Arbeiten an Bord der Yachten. Im Gegenzug bekommst Du den Segelsport/Bootssport vermittelt. Bei Reperaturarbeiten steuerst Du z.B. unser RIB und fährst auf unseren Segel- und Motoryachten mit.
Voraussetzung: zuverlässig, seefest, zeitlich flexibel

2. Bootsmann (m/w/d)
Für die Abfertigung unserer Charteryachten in Kiel suchen wir noch Servicemitarbeiter, die unseren Kunden die Schiffe erklären und einweisen und das Übergabeprotokoll erstellen.
Zu den Aufgaben gehört auch die Rücknahme der Yachten mit der Kontrolle auf Vollständigkeit und Schäden und die Erstellung des Rücknahmeprotokolls und die Reinigung.
Selbstverständlich gibt es eine ausführliche Einweisung auf die Schiffe. Ein Job nicht nur für rüstige, segelerfahrenen Rentner oder Studenten sondern auch für Wassersportbegeisterte, die Samstags ihre Zeit gerne einmal auf dem Wasser verbringen. Diese Aufgabe wird finanziell entschädigt. Wir unterstützen auch die Weiterbildung zum Skipper.
Voraussetzung: zuverlässig, technisches Verständnis, freundliches Auftreten, Empatie


3. Profi- und Freizeit Skipper (m/w/d)*
Auf Grund der starken Expansion benötigen wir auf unseren Motor- und Segelyachten weitere Skipper für Tages und Wochentörns (nach Dänemark), für die Funtörns, Singletörns, Businessveranstaltungen auf unserer Motor-und Segelyachten etc. Da die Törns weitgehnd wochenweise erfolgen, gerne rüstige Rentner oder Studenten, die vielleicht auch mehrere Wochen am Stück fahren können (in der Regel mit Einlafen Kiel am Samstag).
Folgende Skills sind nötig:
• SKS besser SSS
• Du solltest nach Möglichkeit aus Norddeutschland kommen.
• Soziale Kompetenz und Empathie
• Technisches Verständnis
• Möglichst Revier Kenntnisse
• Skipperhaftpflicht (bei Profiskipper)

Skipperhaftpflicht sowie überzeugende Referenzen im Segment Mitsegeln sind die Mindestvorraussetzungen bei Profiskipper. Freizeitskipper oder die, die es werden wollen, können wir anlernen.
__________________________________________________________________

Alle Tätigkeiten (außer HgK) sind auf Basis einer freiberufliche Tätigkeit. Der Hauptbetrieb ist zwischen Mai und Anfang September. Die Hauptmotivation hier sollte vorrangig die Tätigkeit selber mit Booten und Yachten sein.

Bei Eignung nach Probezeit bieten wir:
• Bezahlte Weiterbildung
• ggf. Vergütung
• Freie Kost und Logie auf unseren Veranstaltungen (z.B. „Open Ship“ „Segel_Bar“)
• kostenlose Teilnahme an Segelveranstaltungen und Regatten
• ggf. Provisionsmodelle
• Weitere Weiterentwicklungsmöglichkeiten in einem Innovativen stark expandierenden kleinen Unternehmen (Stationsleiter etc.)

Für Fragen stehen wir gerne telefonisch zur Verfügung - Kurzbewerbung bitte per Mail - bei Profiskippern bitte mit Honorarwunsch.


* Dir fehlt die Erfahrung zum Skippern? Dann besuch unsere:

Yachting Kiel – Die Skipper Academy:

Viele Skipper, die beruflich fahren möchten fehlt oftmals die Erfahrung in Sachen gewerblichen Segeln. Oder aber es es sind zwar die nötigen Befähigungen vorhanden, aber die Erfahrung/Referenzen fehlt. Bei uns kannst Du die ersten Erfahrungen sammeln ohne gleich ins “Kalte Wasser“ zu fallen.  

 
Was wird in der Skipper Academy vermittelt? Hier gibt es 2 Bausteine:

1.       Theorie: Kommunikation mit den Crewmitgliedern Bildung einer glücklichen Crew, Umgang mit schwierigen Situationen an Bord (Seekrankheit, Unzufriedenheit einzelner etc.), Törnplanung u.a..
 
2.       Praxis: Manöver: An- und Ablegen in Häfen als verantwortlicher Skipper oder Co-Skipper, Ankern, Ankern mit Landleine, Yacht auf der Stelle halten, Allgemeine Verhaltensregeln, Notfälle auf See. In dem Seegebiet.
 

Wie funktioniert es?

Der angehende Profiskipper fährt entweder (nach der Theorie) zusammen mit unseren erfahrenen Berufsskipper einen unserer Törns oder aber fährt den Törn eigenverantwortlich selber und hat einen „Safety Skipper“ an seiner Seite, der ihn unterstützt. Durch diese Praxisausbildung lernt er Umgang mit Schiff und Mitseglern/Mannschaft.
 
Wie sehen die Teilnahmevoraussetzungen aus?
Ein „Trainee“ sollte mindestens 1000 nm Segelerfahrung als privater Skipper oder Wachführer mitbringen. Ebenfalls ist ein SKS-Schein oder höher, Pyro-Schein und der SRC (Funkschein) Voraussetzung. Schreib uns einfach über das Kontaktformular mit Angaben Deiner Erfahrungen und Befähigungen und wir melden uns.

Zurück zum Seiteninhalt