LiveZilla Live Chat Software >

Mitsegeln und schnuppersegeln in Kiel - Yachtcharter Ostsee - Yachtcharter in Kiel

YACHTCHARTER KIEL

Tel: +49 160 170 6814

YACHTCHARTER KIELmehr als einfach nur segeln...

Immer auf dem Laufenden mit Facebook, Twitter und Co:

manchmal mehr als nur segeln

Dringend gesucht: Charteryachten für 2019  Interessant für Segler, die sich eine Yacht zulegen wollen! Infos über den Link in der Fußzeile!

Tel: +49 160 170 6814
Direkt zum Seiteninhalt



MITSEGELN UND KOJENCHARTER
_____




Seit einigen Jahrenbieten wir auch Segeltörns und Events in der Kieler Förde oder in die Dänische Südsee an. Unsere Yachten haben reichlich Platz wie man auf den Fotos und Video gut erkennen kann. Die meisten Yachten sind zugelassen für bis zu 12 Personen (bei Tagesfahrten) und durch die zwei Steuerräder hat man viel Platz beim Segeln in der Plicht. Also kein Platzmangel.

Gerade für Segelbegeisterte, denen das Schiff oder die Crew fehlt und in das Segeln hineinschnuppern möchten, eignen sich diese Törns hervorragend.
Die Tagestörns finden in der Kieler Förde statt. Mehrtages und Wochentörns (oder Wochenendtörns) gehen zum Beispiel in die Schlei oder die Dänische Südsee.

Mit "Dänische Südsee" wird eigentlich der Seebereich südlich von Fünen einschließlich Ærøskøbing, Langeland und der vielen Inseln dazwischen zusammen gefasst. Der Begriff wird hauptsächlich von deutschen Seglern verwendet. Die Dänen bezeichnen dieses Gebiet als Südfünisches Inselmeer.

Unten ein paar Törn Beispiele und Angebote. Wir planen aber auch individuell. Die Törns finden in der Regel ab einer Teilnehmerzahl von 3-4 Personen statt. Bei individuellen Angeboten mit Preisanpassung (Romantic Diner) u.a. auch ab 2 Personen.

Und so funktioniert dich Anfrage/Buchung:
- Den eigenen Terminkalender checken und freie Termine raussuchen
- Freunde, Bekannte oder Arbeitskolegen fragen, ob sie mitkommen wollen (so ist die Mindestteilnehmerzahl gewährleistet)
- Kontaktformular ausfüllen und so viel Mitsegeltermine/Angebote wie möglich eintragen
- Mail senden und im Newsletter eintragen lassen

Wer Fragen zum Thema "Mitsegel und Kojencharter" hat, kann in dem Fragenkatalog nachlesen








MITSEGELNTÖRNS UND EVENTS
_____




2. Mitsegeln Tagestörn*:
- Treffen an Bord
- Sicherheitseinweisung
- Törnbesprechung
- Törn ( z.B. Richtung Kiel-Leuchtturm)
- Softdrinks
- nach insg. ca. 6-7 Stunden Verabschiedung beim Anlegegetränk
Preis  ab 99,00 EUR p.P.

3. Abendsegeltörn/ Sundownertörn (Mai-September):
-
Treffen an Bord 2 Stunden vor Sonnenuntergang
- Willkommensgetränk
- Sicherheitseinweisung
- Törnbesprechung
- Snack/Essen und Getränke
- nach insg. ca. 3,5-5 Stunden Verabschiedung beim Anlegegetränk
Preis  ab 99 EUR p.P.



4. Abendsegeltörn/Sundownertörn mit Übernachtung*:
- Treffen an Bord 2 Stunden vor Sonnenuntergang
- Willkommensgetränke
- Törn (Richtung Gorch Fock/ Hörnbrücke oder Falckensteiner Leuchtturm
- Übernachtung
(opt. vor Anker übernachten)

- Morgens nach dem Frühstück gehts zurück in den Heimathafen

Preis  ab 149 EUR p.P.

1. Mitsegeln Kurztörn*:
- Treffen an Bord
- Sicherheitseinweisung
- Törnbesprechung
- Törn (Richtung Gorch Fock/ Hörnbrücke oder Falckensteiner Leuchtturm)
- nach insg. ca. 3,5 Stunden Verabschiedung beim Anlegegetränk
Preis  ab 79,00 EUR p.P.


*nur zu besonderen Veranstaltungen
Lastminute Törnangebote Mehrtagestörns:

April:
KW 15-17 buchbar - Zeiten flexibel
- "Segeln in den Mai"  (Dänische Südsee)
Freitag, 27.04.18 - Dienstag, 01.05.18   Preis p.P. 399 EUR zzgl Bordkasse
Freie Kojen: 7

Mai:
- Himmelfahrt (Freitag, 04.05.18 - 13.5.18)
Ausgebucht
- Pfingsten
Ausgebucht

Juni:
"Kieler Woche":
Ausgebucht

Sonntag, 24.06.18 - Samstag, 30.06.18  Preis p.P. 499 EUR zzgl Bordkasse
(ggf. mit Verlängerung)
Freie Kojen: 0

Juli:
fast ausgebucht

Oktober:
Absegeltörns
Basis Zeitfenster: Freitagnachmittag (come together) bis Sonntagabend (falls gewünscht auch länger)
Programm:
Tag 1 Treffen am Bord, RIB-Tour, gemeinsames beisammensitzen bei „Zwiebelkuchen und Federweißer“ (im Preis enthalten) auf der Promenade „Kiellinie“ oder in nahegelegener Ankerbucht

7.9.-9.9.    ausgebucht
14.9.-16.9.   3 freie Plätze
21.09-23.9.  Sturm - ausgefallen






SAIL & WINE (für Geniesser)
_____







Tagsüber segeln - Abends ausgesuchte Weine probieren:
Dieses Aragement ist zu allen Törns und Charterangeboten als Aufpreis erhältlich. Hier einige Beispiele:



"Aeroe Rund" GIN - 11 Botanicals - 0,5 Ltr. 18,50 EUR


Dies Gin ist ein reiner und klarer Gin mit elegantem Bukett und leichten Zitrustönen. Aus insgesamt elf Botanicals destillieren die Brennmeister den einzigartigen Dry Gin, der 2017 eine Silbermedallie gewonnen hat. Die klassische Basis bilden dabei die handverlesenen Wacholderbeeren, Lavendel und Ingwer geben dem Gin eine besonders blumige und süßliche Note. Für die Zitrustöne werden frische Zitronen und Orangen aus bester Qualität verwendet.




Pecorino 5 Ltr. 29,90 EUR



Der Pecorino-Trauben werden von Hand zwischen dem 5. Und 15. Oktober in den 30 Jahre alten Weinbergen von Martinsicuro gelesen. Hier haben die Trauben die besten klimatischen Bedingungen. In Verbindung mit dem biologischen Anbau verbessern sich die typischen Düfte und der Körper der Pecorino-Trauben.


Weitere Informationen und Preise zu den möglichen Events auf Anfrage.







KONTAKTFORMULAR
_____









 1-Tages Törn
 Wochenend Törn
 Wochentörn
 Übernachtungstörn
 Auch in der Woche
 Nur am Wochenende
 Option "Sail&Wine"
 Weinprobe auf der Yacht (nur Last Minute)
 Andere Events

Tip





Google Suche
andere Suchmaschine
Charterboot online Agentur
ebay
Facebook
ausländischen Anzeigen
pers. Kontakt
Empfehlung
andere

                       Voraussetzungen, Sicherheit und Rahmenbedingungen und sonstiges:


Startzeiten und Ort:
Standarthafen ist der Liegeplatz der Yachten (Schilksee, Düsternbrook bzw. Reventlou) - oder individuell.
Körperliche Verfassung und Alter:
- normale Bewegungsfähigkeit
- körperliche und geistige Gesundheit (kein Asthma, akute Bandscheibenvorfälle, Herzbeschwerden)
- man muß mindestens 15 Minuten im freiem Wasser schwimmen können
- Teilnahme ab 12 Jahre (mit Erziehungsberechtigten)
- Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen (Aufpreis bei unter 4 Personen)
Ausrüstung und Kleidung:
- Turnschuhe mit heller Sohle oder ähnliches
- wetterfeste Kleidung
- Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, Kopfbedeckung
- Automatik-Schwimmweste wird gestellt
- Gute Laune



Wetter, Mindestteilnehmer und sonstiges:
Schwierige Wetterlagen, Havarien oder Umstände, welche die Sicherheit von Mensch und Schiff gefährden könnten, können die Schiffsführung  veranlassen Törnziele sowie Ab- und Eingangshäfen zu ändern, den Törn zu unterbrechen, vorzeitig zurückzukehren oder Aus- und Einlaufzeiten entsprechend anzupassen. Gerne schicken wir Dir die Allgemeinen Mitsegelbedingungen zu. Bei den hier angebotenen Yachten (und Fahrten) handelt es sich natürlich um behördlich abgenommene Yachten mit allen nötigen Untersuchungen und Erlaubnisscheinen.





1. Worauf muss ich bei Mitsegelangeboten allgemein achten?
  Leider ist das nicht so einfach zu unterscheiden und es gibt mittlererweile mehr “Schwarze Schafe“ als korrekt arbeitende legale Anbieter:
a. Meistens hat der "odenrliche" Mitsegelanbieter eine Internetseite mit Impressum und dort eine Steuernummer (in Deutschland beginnt die mit „DE“)
b. Der Skipper muss die entsprechende Ausbildung besitzen und
c. Die Yacht muss (wenn sie in Deutschland zugelassen ist) bei der Berufsgenossenschaft Verkehr gemeldet und abgenommen werden sein. Dies kann man auch mit einem TÜV oder der "Taxilizenz" vergleichen. Wer würde schon in einen Bus seine Urlaubsreise antreten, der nicht zuglassen ist? Legale Anbieter weisen übrigens oft auf das Sicherheitszeugnis in ihrem Internetauftritt hin. Ein "Bootszeugnis" für einfache Charte reicht nicht aus.
d. Die Preise sind nicht „marktüblich“ und wesentlich geringer als bei anderen Anbietern: Illegale Anbieter bezahlen natürlich nicht für die aufwendigen Abnahmen und keine       Steuer
e. Weiter: Gerade in Deutschland hat die Polizei „Tricks“ um illegale Anbieter zu erkennen. Dann geht das Schiff an die Kette. Auch tritt die Versicherung nicht ein, wenn ihr       auf solch einem Schiff einen Unfall habt.
f. Handelt es sich nur um einen Vermittler oder gehören die Schiffe dem Anbieter? Bei letzterem kann man davon ausgehen, dass er den Zustand der Schiffe kennt.

2. Wer ist der Skipper?
Wir segeln mit erfahrenen Skippern, die das Revier und das Schiff gut kennen und auch gut mit Menschen umgehen können. Skipper gibt es viele – Skipper, die auf die unterschiedlichen Interessen einer sich neu gefundenen Gruppe einzugehen verstehen, wenige. Er hat es ganz in seiner Hand, wie der Urlaubstörn verläuft.

3. Ist so ein Segeltörn etwas für jeden?
Nein, leider nicht! Bei dieser Art von Törns handelt es sich IMMER um Sportveranstaltungen und um keine „Kreuzfahrt“ oder „Personenbeförderung“. Es sind meisten keine Kapitäne mit dem entsprechenden Patent, sondern fast immer „Sportschiffer“, die die „Sportyacht“ führen. Daher ist man angehalten „mit an zu packen“.  Wenn man nichts von Teamwork hält (Segel Setzen, steuern aber auch kochen, abspülen, aufräumen….) sollte man lieber nicht teilnehmen.  Und natürlich sollte man nicht seekrank werden bzw. sich vorsorglich mit Tabletten auf etwailige Seekrankheit vorbereiten.

4. Muss man segeln können bzw. was wird von mir erwartet?
Es macht natürlich Sinn, dass man sich für die Tätigkeiten beim Segeln interessiert! Wenn man keine Erfahrung hat, freuen sich unsere Skipper darauf, Euch etwas bei zu bringen. Natürlich erst, nachdem man eingewiesen ist. Das geschieht gleich zu Beginn des Törns. Das geht ganz einfach. Wer die Yacht steuern möchte – nur zu! Nach ein paar anfänglichen Schlangenlinien hat bis jetzt noch jeder die Yacht sicher gesteuert.

5. Wo gehts hin und was machen wir dort?
Das ist immer vom Wetter/Wind abhängig. Wir wollen ja segeln. Natürlich kennen sie Skipper die Reviere und bereiten sich auf unsere Gäste vor: Vor Törn Beginn wir geschaut, was den Mitseglern so gefallen könnte und es werden verschiedene Szenarien/Routen geplant. Wenn alles passt, segeln wir nachts oder gehen in traumhaften Ankerbuchen vor Anker. Meistens gehts in die Dänische Südsee

9. Mit welchen Segelyachten fahren wir und wie groß?
  Alle Segelyachten sind ca 13 Meter und größer. Auch die Breite spielt eine erhebliche Rolle was den Komfort drinnen angeht. Sie sollten breiter als 4 Meter sein.

10. Was kostet es sonst noch?
Ausser die Törnkosten kommt noch die Bordkasse hinzu. Die richtet sich danach, wieviel zusammen ausgegeben wird für Essengehen, Hafengebühren, Essen und Getränke und anderen Ausgaben während des Törns. Der Skipper wird wie üblich von der Bordkasse freigehalten.



Zurück zum Seiteninhalt